Muhr am See | Jeder Tropfen zählt!

Die Gemeinde Muhr am See bekommt ihr Fett weg – und ist dabei auch noch Vorreiter. Eine Firma aus Thalmässing will hier jetzt Haushaltsfett sammeln und daraus Bio-Kraftstoff machen. Sei es das Fett aus Fritteuse, Bratpfanne oder Sardinenbüchse: Jeder Haushalt in Muhr soll demnächst dafür eine Sammel-Flasche bekommen. Wenn die voll ist, geht es zum grünen Sammelautomaten und es gibt eine neue Flasche. Weil übrigens die Gemeinde Vorreiter im Landkreis ist, gibt es das auch noch zum Vorzugspreis, nämlich für 50 Cent pro Bürgerin und Bürger.