Muhr am See | Müll und laute Musik auf der Vogelinsel

Raubseeschwalben
©Gunther Zieger/LBV

Sie ist bekannt für idyllische Ruhe, schöne Wege und vor allem seltene Vogelarten: Die Vogelinsel in Muhr am See am Altmühlsee im Fränkischen Seenland. Doch laut der LBV-Umweltstation ist es seit einiger Zeit und gerade jetzt im Sommer vorbei mit der Ruhe dort. Einzelne Gäste und Besucher der Vogelinsel scheinen es nicht so genau zu nehmen, was Musik und Müll angeht. Martina Widuch von der LBV-Umweltstation in Muhr, um was geht es denn da konkret?

Der LBV appelliert deshalb an Naturliebhaber und Besucher, mehr Rücksicht auf die Vögel und Tiere zu nehmen und unbedingt auf den Wegen zu bleiben. Verschrecke man die seltenen Vögel, würden sie auf Dauer weg bleiben.