Nächtliche Tour durch Nürnberg

Heute in den frühen Morgenstunden hat eine Frau am Nürnberger Hauptbahnhof ein erst achtjähriges Mädchen aufgegriffen. Gegen vier Uhr fällt der Frau das Mädchen auf, weil es alleine unterwegs ist. Sie nimmt sich dem Mädchen an und bringt es zur Bundespolizei.

Auf der Wache erzählt das Mädchen den Beamten schüchtern den Grund für ihren Ausflug. Sie habe einen schlimmen Traum gehabt und sei deswegen von Zuhause weggelaufen. Es stellt sich raus, dass ihre Mama Nachtschicht hatte und eine Bekannte, die auf das Mädchen aufpassen sollte, das Ausbüxen nicht bemerkte. Also ist die Achtjährige zum rund einen Kilometer entfernten Hauptbahnhof gelaufen. Die Beamten übergaben sie schließlich der überraschten, aber glücklichen Mutter.