Neuendettelsau | A6 stundenlang gesperrt

Foto: Symbolbild

Nach einem Auffahrunfall mit drei LKW auf der A6 zwischen Neuendettelsau und Schwabach ist ein LKW-Fahrer nun an seinen schweren Verletzungen verstorben. Die Fahrbahn Richtung Nürnberg war bis 1.30 Uhr gesperrt. Laut Polizeiangaben übersieht der LKW-Fahrer ein Stauende und kracht ungebremst in einen anderen Lastwagen. Durch die Wucht schiebt er ihn noch auf einen dritten LKW. Die beiden anderen Fahrer ziehen ihn noch aus seinem völlig zerstörten Führerhaus. Dennoch starb er später im Krankenhaus. Wegen des schweren Unfalls kam es auch auf den Nebenstrecken zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.