Neuendettelsau | in hohem Bogen in den Weiher

Symbolbild

Wegen zu viel Tempo ging es für zwei junge Männer von einer kleinen Ortverbindungsstraße im Kreis Ansbach direkt in einen Weiher. Die beiden sind laut Polizei am frühen Abend zwischen Wernsbach und Neuendettelsau unterwegs. Weil der 20-jährige Fahrer wohl zu sehr aufs Gaspedal drückt, verliert er die Kontrolle über das Auto. Der Wagen überschlägt sich und landet auf dem Dach in einem Weiher. Die beiden jungen Männer können sich zum Glück mit ihren leichten Verletzungen selbst aus dem Wrack befreien. Ans Ufer schaffen sie es aber nicht. Das ist nämlich überall dicht mit Brennnesseln zugewuchert, schildert die Polizei. Die Feuerwehr hilft ihnen aber mit der Drehleiter heraus. Ein Abschleppunternehmen musste dann noch kommen und das Auto aus dem Weiher ziehen. Das hat wohl nur noch Schrottwert. Die Polizei ermittelt noch weiter zu den genauen Umständen des Unfalls.