Neuendettelsau | Mehr Sicherheit für Radler gefordert

© Eckard Dürr
Der Sprecher des Aktionsbündnisses, Jürgen Frercks (rechts), bei der Übergabe eines Plakats an Bürgermeister Christoph Schmoll

In Neuendettelsau fordert ein Aktionsbündnis jetzt mehr Sicherheit für Radfahrer. Die Hauptstraße in dem Ort ist viel befahren, so das Bündnis „Verkehrswende Neuendettelsau“ in einer Mitteilung. Weil Radler deutlich langsamer sind kommt es hier demnach immer wieder zu gefährlichen Situationen bei Überholversuchen. Deswegen soll sich die Gemeinde für ein Tempolimit und ein Überholverbot für einspurige Fahrzeuge einsetzen.