Neuendettelsau | Zollhundeschule hilft Kollegen aus Polen

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Einen Lehrgang für polnische Spürhund-Teams hat es in den letzten beiden Wochen bei der Zollhundeschule in Neuendettelsau gegeben. Das war der Abschluss eines mehrjährigen Projekts zur internationalen Schmuggelbekämpfung. Die Hunde werden ausgebildet um Rauschgift, Tabakwaren und sogar Banknoten zu finden. Trainiert wird dabei der Fund durch passives Verhalten. Das heißt, die Hunde verharren regungslos vor der Geruchsquelle, statt aktiv durch Kratzen oder Bellen darauf aufmerksam zu machen.