Neustadt/Aisch | Angeklagter verschwunden

Der Prozess gegen zwei Brüder, die in Maisfeldern in Mittelfranken gefährliche Stäbe mit Metallteilen versteckt haben sollen, hat noch immer nicht begonnen. Wie die Fränkische Landeszeitung berichtet, konnte der Haftbefehl gegen den älteren der Brüder nicht vollzogen werden. Den hatte die Richterin erlassen, nachdem ein ärztliches Attest, das sein Anwalt zum Prozessauftakt vorgelegt hat, keine Verhandlungsunfähigkeit bescheinigt hat. Der Versuch, ihn noch am gleichen Tag durch die Polizei vorführen zu lassen, war damals gescheitert.