Neustadt/Aisch-Bad Windsheim | weniger Amphibien

Zahlreiche Helfer haben bei der Krötenwanderung in diesem Jahre im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim weniger zu tun gehabt. Der Bund Naturschutz befürchtet, dahinter stecke möglicherweise eine alarmierende Entwicklung. Das berichtet die Fränkische Landeszeitung. Zum einen hat wahrscheinlich das ungewöhnlich kalte Frühjahr vielen Amphibien die Wanderlust verdorben. Längerfristig betrachtet könnte aber auch das Insektensterben dazu führen, dass es immer weniger Kröten, Molche oder Frösche gibt. Denn die ernähren sich von den Insekten.