Neustadt/Aisch | Besuch in der Besamungsstation

©BVN NEA

Zum 1. Mai haben sich zahlreiche Besucherinnen und Besucher ein eher ungewöhnliches Ausflugsziel ausgesucht: Rund 2.000 Menschen kamen zur offiziellen Eröffnung der neuen Rinder-Besamungsstation in Hasenlohe bei Neustadt/Aisch. Über zehn Millionen Euro hat der Besamungsverein Neustadt BVN investiert, damit es Zuchtbullen wie der Fleckviehbulle „Hokuspokus“ richtig gut haben. Er sei der beste Fleckviehbulle weltweit, sagt Andrea Hefner. Sie ist für Tierzucht und Export zuständig: