Neustadt/Aisch | Fluchtversuch gescheitert

Vor der Polizei zu fliehen, ist keine gute Idee – zu dieser Erkenntnis kommt jetzt wohl ein Autofahrer in Neustadt. Als er bemerkt, dass eine Streife auf ihn aufmerksam wird, gibt der Mann Gas und brettert mit bis zu 100 km/h durch eine 30er-Zone eines Wohngebietes. Ohne Erfolg, die Polizisten können ihn schließlich stoppen. Bei der Kontrolle stellt sich dann raus, dass der Mann Drogen konsumiert haben könnte, er muss zur Blutentnahme. Ob sein ausländischer Führerschein gültig ist, scheint der Polizei zumindest fraglich, hier wird weiter ermittelt. Gegen den verhinderten Fluchtfahrer läuft jetzt ein Strafverfahren.