Neustadt/Aisch | Gelbes Band soll bei Wildunfällen helfen

Symbolbild

Der Neustädter Jägerverein will jetzt rund 1000 gelbe Bänder an die Öffentlichkeit verteilen. Hintergrund ist die Zahl an Wildunfällen, die gerade im Frühjahr wieder steigt. So ein gelbes Band nach einem Wildunfall über den Leitpfosten gestülpt, kann dem Jäger eine wichtige Hilfe sein, erklärt Walter Billmann, Vorsitzender beim Jägerverein Neustadt und Umgebung.

Das gelbe Band gibt es unter anderem bei der Polizei Neustadt, der KFZ-Zulassungsstelle im Landratsamt und es soll auch an Fahrschulen und Autohäuser verteilt werden.