Neustadt/Aisch | Sabotierte Maisfelder – Berufung eingelegt

Symbolbild

Er soll Maisfelder sabotiert haben und ist vom Amtsgericht deswegen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Ein Landwirt aus dem Raum Neustadt/Aisch muss jetzt aber in dieser Sache vor das Landgericht. Sowohl Staatsanwaltschaft als auch Verteidigung haben jetzt Berufung eingelegt. Dafür zuständig ist das Landgericht Nürnberg/Fürth. Bis sich die Richter dort mit dem Verfahren beschäftigen können, wird es aber noch dauern. Zuerst muss das schriftliche Urteil abgewartet werden. Das Verfahren gegen den ebenfalls angeklagten Bruder des Angeklagten war abgetrennt worden und wird am Amtsgericht Neustadt fortgeführt.