Neustadt/Aisch | Warnung ignoriert – dann gestürzt

Symbolbild

Ein Fahrradunfall in Diespeck hätte sich wohl vermeiden lassen, wenn der Radler auf die Polizei gehört hätte. Auf der Strecke zwischen Neustadt und Stübach fällt den Beamten ein flotter Radler auf. Sie ermahnen ihn, es auf der kurvenreichen Abfahrt etwas langsamer angehen zu lassen. Ohne Erfolg, wenig später wird der Polizei ein gestürzter Fahrradfahrer gemeldet. Wohl weil er zu schnell war, so die Polizei, stürzt der 15-Jährige. Er musste ambulant behandelt werden.