Neustadt/Aisch | Wer sagt die Wahrheit?

Symbolbild

Bei Auffahrunfällen muss nicht immer der Hintermann Schuld sein, das muss aktuell auch die Neustädter Polizei klären. Am ersten Schultag kam es zu einem Unfall auf dem Parkplatz am Schulzentrum. Die beiden Beteiligten haben aber unterschiedliche Aussagen dazu gemacht. Der Mann sagt, die Frau hinter ihm sei ihm aufgefahren. Die wiederum sagt, der Mann sei plötzlich rückwärts gefahren, obwohl sie noch gehupt hat. Die Polizei hofft jetzt auf Zeugenhinweise, da ja wegen des Schulanfangs viel los war auf dem Parkplatz und das Hupen die Leute auf die Situation aufmerksam gemacht hat.