Nürnberg | 14-Jähriger berauscht auf E-Scooter

Symbolbild

Ein 14-Jähriger hat in Nürnberg jetzt wohl jede Menge Ärger an der Backe. Der 14-Jährige fährt mit seinem E-Scooter die Erlanger Straße entlang. Hier kontrolliert ihn dann eine Polizeistreife im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Den Polizisten weht sofort Marihuanageruch entgegen, deswegen schauen sie lieber mal genauer hin. Tatsächlich hat der Jugendliche dann auch Betäubungsmittel bei sich. Außerdem auch noch Utensilien, die auf einen möglichen Handel hinweisen. Der 14-Jährige muss sich jetzt also wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln und wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten. Im Anschluss hat die Polizei ihn dann auch noch in die Obhut seiner Eltern übergeben.