Nürnberg | 330 Millionen für Bildung

Jeder vierte Euro, den die Stadt Nürnberg investiert, soll in den nächsten Jahren in die Bildung gehen. Konkret sind das 330 Millionen Euro, die in Schulen, Kindergärten, Krippen und Horte fließen. Ein Grund dafür ist, laut Oberbürgermeister Ulrich Maly, die ständig wachsende Bevölkerung. Außerdem müsse die Bildungsgerechtigkeit verbessert werden. So werden zum Beispiel künftig alle Nürnberger Schulen ein Ganztagesangebot bekommen. Zusätzlich sollen auch mehr Schulsozialarbeiter eingesetzt werden.