Nürnberg | Airport rüstet sich für Osterferien

Der Frühling kommt noch nicht so richtig in Fahrt, da sehnen sich viele Mittelfranken nach Sonne, Strand und warmen Temperaturen. Darum rüstet sich der Albrecht-Dürer-Airport Nürnberg für die Osterferien. Nach wie vor gehören Antalya, Hurghada und Palma zu den beliebtesten Reisezielen. Ab sofort wird aber auch der neue Flugplan angeboten. Jetzt geht’s ab Nürnberg zum Beispiel nach Neapel oder Pisa in Italien oder Trendziele wie Split in Kroatien. Den ganz großen Ansturm wird es heute, am letzten Schultag, aber noch nicht geben, sagt Flughafensprecher Christian Albrecht:

„Das ist noch nicht der Ansturm für die tatsächliche Hochsaison. Das ist jetzt mal ein kleiner Vorgeschmack, der da stattfindet. Nichtsdestotrotz sind wir mit neuen Mitarbeitern unterwegs. 50 an der Zahl haben wir eingestellt, die in den Bereichen Flugzeugabfertigung und Check-in die Passagiere in einen schönen Urlaub starten lassen.“

Während der Osterferien rechnet der Airport Nürnberg mit rund 175.000 Passagieren bei 1.600 Starts und Landungen.