Nürnberg | Alles beim Alten

Aktuell läuft der Kongress der IG Metall in Nürnberg. Heute stand die Wahl einer neuen Spitze auf dem Programm. Es ändert sich allerdings nichts: Jörg Hofmann tritt seine zweite Amtsperiode als Vorstand an. Es gab aber auch keinen Gegenkandidaten. So eindeutig wie vor vier Jahren war das Ergebnis aber nicht mehr: Hofmann erhielt nur 71 Prozent der Stimmen. Im weiteren Verlauf des Kongresses werden sich die Delegierten vor allem mit dem Strukturwandel und der Digitalisierung auseinandersetzen.