Nürnberg | Auf Enkeltrick reingefallen

In Nürnberg hat eine angebliche Enkelin eine Seniorin um jede Menge Geld gebracht. Die Betrügerin ruft ihre angebliche Oma aus dem Nürnberger Stadtteil Steinbühl an. Sie erklärt, dass sie einen Verkehrsunfall hatte und nun dringend Geld braucht, um Schadensersatz zu zahlen. Um der Geschichte Nachdruck zu verleihen, ruft dann auch noch ein angeblicher Polizist an. Der erscheint dann auch kurz drauf bei der Seniorin. Diese händigt ihm einen fünfstelligen Geldbetrag aus. Die Polizei ist deswegen jetzt auf der Suche nach Zeugen.
Die Beschreibung des Geldabholers:
ca. 35 Jahre alt und etwa 1,75 m groß. Er hatte dunkle Haare, war schwarz gekleidet und hatte eine schwarze Mund-Nase-Bedeckung. Er hat außerdem Hochdeutsch gesprochen.