Nürnberg | Aufregung im Kindergarten

Wenn es heißt „Brand im Kindergarten“, dann rücken gemäß Vorschrift sofort zwei Löschzüge und der Rettungsdienst aus. So auch bei diesem Fall in Nürnberg-Thon. Zum Glück war es aber nur eine kleine Ursache für den großen Einsatz. Eine Deckenlampe ist explodiert und hat noch nachgeschwelt. Als die Feuerwehr eintrifft, waren alle fünf Kinder und die drei Beschäftigten unverletzt vor dem Gebäude. Zum Aufwärmen durften die Kinder den Einsatz vom Rettungswagen aus beobachten. Die Lampe wurde geborgen und die Elektrik abmontiert. Nach der Kontrolle mit einer Wärmebildkamera und kurzem Lüften konnten Kinder und Erzieher in den Kindergarten zurück.