Nürnberg | Bennet wütet in Nürnberg

Sturmtief Bennet hat am Rosenmontag für viel Ärger gesorgt. Mit Windböen bis zu 85 km/h fegte es durch Mittelfranken. Fast 170 Mal rückten die Feuerwehren in und um Nürnberg aus. Bäume und Äste versperrten die Wege. Auch Gerüstteile hatten sich durch die starken Böen gelöst. Zusätzlich musste die Feuerwehr noch zu einigen Brandmeldereinsätzen. Mittlerweile hat sich die Lage beruhigt und auch der Zugverkehr rollt seit heute früh wieder normal.