Nürnberg | Besser als erwartet

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Die Nürnberger Messe hat millionenschwere Verluste gemacht, trotzdem ist das Unternehmen zufrieden. Der Verlust liegt im vergangenen Jahr bei fast siebeneinhalb Millionen Euro. Der Grund ist schnell erklärt, meint Messe-Chef Peter Ottmann:
Das Minus komme von den vielen Messen, die nur alle zwei Jahre stattfinden, erklärte Ottmann. Darum sei das Doppeljahr 2016/2017 entscheidend. Legt man beide Jahre zusammen, dann kommt die Messe Nürnberg auf einen Gewinn von 8 Millionen Euro. Außerdem investierte das Unternehmen 2017 viel. Über 42 Millionen Euro flossen zum Beispiel in eine neue Halle. Weitere Millionen investierte die NürnbergMesse, um sich in Indien mit mehreren Messen zu etablieren.