Nürnberg | Bewaffneter Überfall

Einen Großeinsatz der Polizei hat es am frühen Abend in Nürnberg gegeben. Grund dafür war ein Überfall auf ein Autohaus im Westen der Stadt. Mit einer Schusswaffe in der Hand fordert ein Unbekannter einen Mitarbeiter auf, ihm Geld zu geben. Dann flieht er. Mehrere Polizeistreifen suchen den Mann, bislang ohne Erfolg. Jetzt bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Der Mann soll mit einer Strumpfhose maskiert gewesen sein, er soll etwa 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß und schlank gewesen sein, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover, schwarzer Steppweste bzw. Winterjacke, dunkler Jeans und schwarzer Mütze. Er soll Handschuhe getragen haben und war mit einer Schusswaffe bewaffnet.