Nürnberg | Böller gegen Rettungswagen

Den Rettungswagen mit Böllern bewerfen, Sektflaschen auf die Straße rollen, wenn der Notarzt kommt… es ist kaum zu verstehen, was da einige Menschen in der Silvesternacht in Nürnberg gemacht haben. Die Angriffe auf Rettungskräfte nehmen immer weiter zu, so ein Sprecher des Bayerischen Roten Kreuzes jetzt. Besonders übel: Für viele Rettungskräfte sei das mittlerweile schon fast normal, sie melden das gar nicht mehr. Wenn Alkohol und Drogen im Spiel sind, sei es besonders schlimm.