Nürnberg | Bombendrohung am frühen Morgen

Symbolbild

Mit einer Bombendrohung hat heute Vormittag ein Mann in einer Nürnberger Bankfiliale Angst und Schrecken verbreitet. Der Verdächtige konnte aber kurz darauf festgenommen werden. Er hat gegen 11 Uhr die Bank am Lorenzer Platz betreten und eine Tasche im Vorraum abgestellt. Als ihn eine Mitarbeiterin darauf anspricht, behauptet er, dass sich darin eine Bombe befindet. Dann setzt er sich einfach auf ein Sofa in der Schalterhalle. Die Filiale wurde dann von der Polizei evakuiert und die Umgebung weiträumig abgesperrt. In der Tasche war aber keine Bombe und der Mann kam vom Sofa dann direkt auf die Wache.