Nürnberg | Brand gelöscht

Nach dem Großbrand in einer Lagerhalle in Nürnberg-Schweinau, sind die Löscharbeiten beendet. Ganze 20 Stunden waren die Einsatzkräfte damit beschäftigt. Mit zwei großen Lüftern haben sie den Qualm aus der völlig verrauchten Halle geblasen. Dann hievten sie den brennenden Müll auf Radlader, um ihn im Freien zu löschen. Selbst bei den letzten Abfällen seien immer offene Flammen erkennbar gewesen, so der zuständige Brandinspektor. Bei dem Brand ist besonders das Dach schwer beschädigt worden. Die Brandursache ist weiter offen. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen im hohen sechsstelligen Bereich. Mehr als 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Foto: Symbolbild