Nürnberg | „Bürgerwehr“ unterwegs

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Sie laufen nachts durch die Straßen von Nürnberg und geben sich als Bürgerwehr aus, die Nachbarschaftshilfe praktiziere. Tatsächlich verbergen sich dahinter Mitglieder der rechtsradikalen Szene. Die SPD-Stadtratsfraktion betont, dass der Staat das Gewaltmonopol besitzt und keine selbsternannten Bürgerwehren. Ein SPD-Sprecher sagte wörtlich: „Wir setzen auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Polizei“. Gleichzeitig wäre es aber wünschenswert, wenn diese mehr Präsenz zeigen würde.