Nürnberg | Bunkerbrand in Müllverbrennungsanlage

Symbolbild

Zu einem Brand in der Nürnberger Müllverbrennungsanlage ist es heute um kurz nach Mitternacht gekommen. Rund 90 Einsatzkräfte waren vor Ort. Das teilt die Feuerwehr der Stadt Nürnberg mit. Das Feuer war nach eineinhalb Stunden unter Kontrolle. Schadstoffe sind bei dem Brand nicht ausgetreten. Seit halb fünf heute Früh sind die Löscharbeiten weitestgehend beendet. Aus bisher noch unbekannten Gründen war es zu dem Brand im aufgestapelten Abfall gekommen. Mitarbeiter der Müllverbrennung und Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten die Bunkertore verschlossen. Zeitgleich hatte die Mannschaft das Brandgut mit einem Kran abgetragen und es mit der Betriebsanlage gelöscht. Die Krananlagen im Bunker können mittlerweile wieder normal arbeiten. Wegen Nacharbeiten ist eine Anlieferung in der Müllverbrennungsanlage in Nürnberg heute nicht möglich. Bei der Müllabfuhr kann es zu Verzögerungen kommen.