Nürnberg | Bunter Schnee aus der Kanone

Heute ist es endlich soweit: der Künstler Philipp Messner aktiviert sein Projekt CLOUDS auf dem Klarissenplatz in Nürnberg. Wie berichtet, will er mit Lebensmittelfarben bunten Schnee mit Schneekanonen erzeugen. Allerdings ist es im wahrsten Sinne des Wortes noch eine „Grad“-Wanderung, denn die Temperaturen müssen mindestens bei minus 3 Grad liegen. Seit Montag laufen bereits Tests.

Der bunte Schnee entsteht durch Lebensmittelfarbstoffe, die in den Wasserzulauf der Schneekanone gegeben werden. Die Farben sind aus natürlichen Rohstoffen, wie schwarze und gelbe Karotte oder Spirulina gewonnen und damit gesundheitlich und ökologisch unbedenklich, so der Künstler. Nach einer ersten Schicht mit weißem Kunstschnee, deren Produktion bereits einige Stunden in Anspruch nimmt, wird dann der farbige Schnee erzeugt. So entsteht ein malerisches, begehbares Feld.