Nürnberg | Derber Rückschlag für Dürer-Airport

©Ralf Lang

Es ist eines der gefragtesten Nonstop-Ziele ab dem Nürnberger Flughafen, jetzt wird es aber bald wegfallen. Eurowings stellt die Verbindung nach Berlin ab dem 17. Juni ein. Als Grund nennt der Lufthansa-Billigflieger die neue ICE-Strecke München-Berlin, die ja auch in Nürnberg halt macht. So kommen Reisende in einer Fahrzeit von nur 4 Stunden in die Hauptstadt. Das hat sich auch bei den Fluggastzahlen bemerkbar gemacht. Die sind seitdem rückläufig, so die Airline. Flugtickets, die schon für die zweite Jahreshälfte gekauft wurden, können kostenlos auf die Bahn umgebucht werden. Eurowings war die einzige Fluggesellschaft, die noch direkt von Nürnberg nach Berlin geflogen ist. Durch den Wegfall der Verbindung werden dem Dürer-Airport in diesem Jahr wohl rund 36.000 Passagiere fehlen. Ein weiterer Rückschlag nach der Germania-Pleite im Februar.