Nürnberg | Die Freude ist groß

Nürnberg hat eine wichtige Hürde im Rennen um den Titel "Kulturhauptstadt Europas 2025" mit Bravour gemeistert. Die Metropolregion steht mit vier weiteren deutschen Städten jetzt auf der sogenannten "Shortlist" und kann sich auf die zweite Bewerbungsrunde vorbereiten. Die Freude beim Nürnberger Kulturteam um Dr. Julia Lehner, war groß:

40 Städte, Gemeinden und Landkreise aus der gesamten Metropolregion haben die Bewerbung unterstützt. Darunter auch Ansbach, Bad Windsheim und Schwabach. Als nächster Schritt muss jetzt das Bewerbungsbuch, das sogenannte BitBook, bis Juli nochmal überarbeitet werden.