Nürnberg | Dreister Barbesucher

In Nürnberg hat ein betrunkener Mann in einer Karaoke-Bar die Polizei auf Trab gehalten. Der Gast trinkt aus einer selbst mitgebrachten Wodkaflasche. Das Personal bittet ihn, damit aufzuhören. Doch der 40-Jährige trinkt einfach weiter. Auch als die Polizei kommt, bleibt er uneinsichtig. Die Beamten bringen ihn zwangsweise vor die Tür. Dort wehrt sich der Mann aber mit Leibeskräften, spuckt einen Polizisten an. Er bekommt Handfesseln angelegt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.