Nürnberg | E-Scooter stärker im Fokus

Sie stehen am Straßenrand und bringen uns ganz schnell von A nach B – die E-Scooter. Die Verkehrspolizei in Nürnberg will jetzt verstärkt Fahrer von E-Scootern kontrollieren. Wenn wir mit ihnen fahren, gilt zum Beispiel die gleiche Promillegrenze wie für Autofahrer. Nutzer beachten diese Regeln aber oft nicht, deswegen möchte die Polizei Aufklärungsarbeit leisten. Eine erste Auftaktkontrolle hat es auch schon gegeben, hier musste die Polizei öfter eingreifen, da mehrere Personen auf einem E-Scooter waren. Erfreulicherweise ist aber niemand unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen gefahren. Die Polizei wird diese Kontrollen in den nächsten Wochen fortsetzen und empfiehlt, sich vor Fahrtantritt mit einem E-Scooter über die geltenden rechtlichen Vorschriften zu informieren.