Nürnberg | Ein Mann – drei Polizeieinsätze

Viel Arbeit hatte die Polizei in Nürnberg jetzt mit einem 34-Jährigen. Zuerst dringt er am Flughafen in ein Lokal ein, um sich die Hände zu waschen. Er erhält ein mehrjähriges Hausverbot und wird vom Gelände verwiesen. Im Stadtpark belästigt er dann eine Frau sexuell. Wenig später versucht er mit einem fremden Auto wegzufahren. Der Besitzer kann die Fahrt aber nach kurzer Zeit stoppen und den Notruf verständigen. Weil er beim Diebstahlversuch unter Alkoholeinfluss steht, kommen nun gleich mehrere Verfahren auf ihn zu.