Nürnberg | Ein Mann sieht rot

Wegen einer harmlosen Zigarette hat ein Mann in Nürnberg zur Luftpistole gegriffen und einen Schuss abgefeuert. Der 31-Jährige bittet einen Passanten um eine Zigarette, doch der lehnt ab. Darum zückt der 31-Jährige plötzlich die Luftdruckpistole und schießt auf ihn – nur mit einer Platzpatrone. Als die Polizei ihn kurz danach in einer Wohnung festnehmen will, spuckt er einem Beamten ins Gesicht. Wie sich herausstellt, hat er keinen Waffenschein. Jetzt laufen eine ganze Reihe von Ermittlungsverfahren gegen den Mann.