Nürnberg | Einbrüche aus 2016 geklärt

Symbolbild

„Was lange währt“ – so kann man den jüngsten Erfolg der Nürnberger Kripo beschreiben. Mehrere Einbrüche in Herzogenaurach und Nürnberg aus dem Jahr 2016 scheinen jetzt geklärt. An den Tatorten wurden Spuren gesichert, die jetzt zu einem 27-jährigen Verdächtigen führen, der wegen eines anderen Falls in U-Haft sitzt. Der mutmaßliche Täter hat damals Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro erbeutet. Die Ermittler prüfen jetzt, ob noch weitere Einbrüche auf sein Konto gehen.