Nürnberg/Erlangen | Taxifahrer haben es schwer

Symbolbild

Taxifahrer haben es oft schwer, das haben jetzt auch zwei Fälle aus der vergangenen Nacht gezeigt. In Nürnberg verweigert ein betrunkener Fahrgast einem Taxifahrer den Fahrpreis und versucht mit einer SD-Speicherkarte zu bezahlen. Als der Fahrer echtes Geld verlangt, flieht der Mann in seine Wohnung. Der Polizei macht der Mann auch nicht auf, deswegen muss die Feuerwehr die Tür öffnen. In Erlangen wird außerdem noch nach einem Mann gesucht. Er hatte zuvor einen Taxifahrer mit Reizgas beschossen, um so den Fahrpreis zu prellen.