Nürnberg | Ermittlungen nach Brand-Katastrophe schwierig

Nach dem tragischen Brand mit fünf Todesopfern im Nürnberger Stadtteil Sandreuth laufen die Ermittlungen der Polizei auf Hochtouren. Bei dem Brand am frühen Samstagmorgen sind vier Kinder und ihre 34-jährige Mutter gestorben. Unter den Toten ist auch ein Baby. Vier weitere Bewohner des Einfamilienhauses wurden verletzt. Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Die Ermittlungen werden aber noch einige Zeit dauern, so Alexandra Federl, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Mittelfranken:

„Nach Rücksprache mit den Brandermittlern wird es sicherlich noch einige Tage dauern, bis wir eine Brandursache ermitteln können. Die Ermittlungen sind sehr umfangreich und intensiv. Aufgrund des hohen Zerstörungsgrades des Brandgebäudes gestaltet sich das sehr, sehr schwierig.“