Nürnberg | Erneut „Babyboom“ am Airport

Die Airport-Falken im Tower der Deutschen Flugsicherung in Nürnberg haben wieder Nachwuchs
©Airport Nürnberg

Einen erneuten „Babyboom“ hat es jetzt erneut am Airport Nürnberg gegeben. Doch die Babys in diesem Fall sind flauschig und haben Schnäbel. Es geht um Wanderfalken. Drei Küken sind jetzt dort geschlüpft, wie der Airport Nürnberg schreibt. Seit vielen Jahren fühlen sich die Wanderfalken am Tower der Deutschen Flugsicherung offenbar sehr wohl. Schon in den letzten zwei Jahren waren Küken geschlüpft. Die jungen Vögel sind nun beringt worden. Um an das Nest zu kommen, musste sogar die Flughafenfeuerwehr anrücken. Die Drehleiter ist dazu auf sage und schreibe 48 Meter ausgefahren worden. Die Falken sind dort übrigens erwünscht: Sie jagen nämlich Vögel, die den richtig großen Vögeln, also den Flugzeugen, gefährlich nahe kommen könnten.