Nürnberg | Explosion in Wohnhaus

Wie hat es zu der verhängnisvollen Explosion im Nürnberger Stadteil Werderau kommen können? Seitdem Samstagvormittag eine Explosion einen Teil einer Reihenhausfassade heruntergerissen hat, laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Ein 60-jähriger Mann war in der Wohnung und liegt jetzt mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus. Pressesprecher Wolfgang Prehl:

„Als die erste Streife vor Ort eintraf, lagen bereits große Teile der Fassade auf der Straße, sowie im angrenzenden Vorgarten. Eine Person wurde von den Einsatzkräften in Sicherheit gebracht und aufgrund ihrer Verletzungen dem Rettungsdienst übergeben. In der Wohnung hat die Feuerwehr dann letztendlich noch einen Kleinbrand gelöscht und vorsorglich die Bewohner der angrenzenden Gebäude evakuiert. Die Ursache ist derzeit noch unklar. Die Ermittler gehen derzeit von einer Explosion in der Wohnung im ersten Obergeschoss aus.“

Die Explosion war so heftig, dass sogar die beiden Nachbarhäuser vorerst unbewohnbar sind. Umherfliegende Trümmerteile beschädigten auch parkende Autos. Der Sachschaden liegt bei mehreren 100.00 Euro.