Nürnberg | Fliegerbombe entschärft

Die 500 kg Fliegerbombe in Nürnberg ist entschärft. Sprengmeister Michael Weiß konnte beide Zünder entfernen – nun wird die Bombe verladen. Seit heute um 8 Uhr wurde das Evakuierungsgebiet geräumt – in der Betreuungsstelle, der Meistersingerhalle, befanden sich 106 Menschen, einige Hunde und eine Schildkröte. 26 Krankentransporte haben die Retter gefahren. Die Bombe ist bereits die zweite in dieser Woche die hier entschärft werden musste. Im Rahmen einer Baustelle sind die Bomben aufgetaucht – in Nürnberg keine Seltenheit. Die Stadt wurde im zweiten Weltkrieg massiv von Fliegerbomben zerstört.