Nürnberg | Flüge nach Kopenhagen und Tel Aviv

©Ralf Lang

Nach dem Rekord mit viereinhalb Millionen Fluggästen im letzten Jahr, stellt sich der Airport Nürnberg für das laufende Jahr bereits jetzt auf weniger Passagiere ein. Der Grund sind die Auswirkungen der Germania-Insolvenz. Andererseits sind andere Fluggesellschaften teils mit neuen Zielen in die Bresche gesprungen, erklärte uns Flughafensprecher Christian Albrecht:

„Ganz interessant für alle Städtereisenden ist das Thema Kopenhagen. Das gab es auch schon seit Jahren nicht mehr ab Nürnberg. Die Airline Ryanair wird ab Nürnberg nach Kopenhagen fliegen und zusätzlich auch noch nach Tel Aviv. Das war auch eine Strecke, die die Germania geflogen hat, die wird jetzt durch Ryanair kompensiert.“