Nürnberg | Freie Fahrt für freie Radler

Symbolbild

Der erste Radschnellweg für den Großraum soll kommen. Dazu wollen Nürnberg, Zirndorf, Stein, Fürth und Oberasbach heute eine sogenannte Planungsvereinbarung unterzeichnen. Auf so einem Radschnellweg sollen die Radfahrer ein gleichmäßiges Tempo fahren können. Zum Beispiel indem sie kreuzungsfrei sind, ohne größere Kurven, mit einer guten Oberflächenbeschaffenheit und mehr Platz. Im Frühjahr soll es in die Detailplanung gehen. Der erste Radschnellweg ist zwischen Nürnberg und Erlangen geplant.