Nürnberg | Für Zigaretten und Alkohol zugeschlagen

Symbolbild

Für Zigaretten und Alkohol verletzt ein Mann aus Nürnberg jetzt sogar einen anderen Mann. Er ist in einem Supermarkt in der Landgrabenstraße „einkaufen“, geht aber ohne den Alkohol und die Zigaretten zu bezahlen. Ein Mitarbeiter spricht ihn darauf an und hält ihn fest. Der mutmaßliche Ladendieb versucht also zu entkommen, indem er sein gegenüber mehrfach versucht ins Gesicht zu schlagen. Bringt alles nichts, der Beschuldigte kann bis zum Eintreffen der Polizei im Geschäftsbüro festgehalten werden. Der Mitarbeiter wird leicht verletzt, gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls eingeleitet.