Nürnberg/Fürth | Mordanklage erhoben

Sie können sich sicher noch daran erinnern, dass im Mai diesen Jahres Unbekannte Steine und Europaletten von einer Autobahnbrücke bei Erlangen geworfen haben. Auch ein Regionalzug wurde beworfen. Zum Glück wurde nur ein Mann leicht verletzt. Dahinter sollen zwei junge Männer im Alter von 16 und 19 Jahren stecken. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth gegen die beiden Anklage erhoben – dabei geht es um mehrfachen Mordversuch. Es wird also ernst für die beiden. Sie haben mittlerweile gestanden.