Nürnberg | Gänsejagd liegt auf Eis

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Die Jagd auf Wildgänse am Wöhrder See in Nürnberg macht weiter Ärger. Jetzt ermittelt die Polizei wegen fünf Strafanzeigen. Drei davon gehen um den Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, zwei betreffen Sachbeschädigung und Beleidigung. Unbekannte haben jetzt nämlich Plakate am Strand der Norikusbucht angebracht, die Verantwortliche der Stadt Nürnberg beschimpfen. Außerdem wurden verschiedene Gegenstände mit der Aufforderung beschmiert, die Gänse am Leben zu lassen. Wegen der aufgeheizten Stimmung, wurde die Jagd auf die Vögel erstmal ausgesetzt.