Nürnberg | Getöteter Mopedfahrer – Prozess verschoben

Nächste Woche hätte ein Polizist vor dem Amtsgericht in Nürnberg stehen sollen. Der Vorwurf: fahrlässige Tötung. Zu diesem Verfahren kommt es jetzt aber erst im Mai. Der Verteidiger des Angeklagten ist erkrankt. Der Polizist soll auf einer Einsatzfahrt in Fürth mit einem Rollerfahrer zusammengestoßen sein. Dieser starb noch an der Unfallstelle.