Nürnberg | Großeinsatz in Fischbach

Am Haus der seit Jahren vermissten Postbotin Heidi D. aus Nürnberg-Fischbach gibt es seit heute Morgen einen Großeinsatz der Polizei. Auch Leichenspürhunde sowie Archäologie-Hunde sind an dem Einsatz beteiligt. Während es schon viele Suchaktionen auf öffentlichem Grund gegeben hat, konnte die Staatsanwaltschaft erst jetzt einen Durchsuchungsbefehl für das Haus von Heidi D. und ihrem Lebensgefährten bekommen.

Man habe im Laufe des Vormittags drei Verbellungen gehabt. Das heißt, die Hunde haben bei zwei Gartenhütten, die sich auf dem Gelände befinden, angeschlagen und Leichengeruch wahrgenommen. Die Hütten musste man erst ausräumen, da sie voll mit Brennholz und anderem Unrat waren. Es kann aber natürlich auch durchaus sein, dass unter der Hütte auch nur Nachbars Katze liegt, die dort verendet ist, erklärt Polizeisprecher Bert Rauenbusch.