Nürnberg | großer Drogenprozess

Am Landgericht Nürnberg-Fürth hat heute der Prozess gegen drei Männer und eine Frau begonnen, die im großen Stil mit Marihuana gehandelt haben sollen. Es geht um über 130 Kilogramm Marihuana, die sie im letzten Jahr nach Deutschland geschleust und weiterverkauft haben sollen.

Auf der Anklagebank sitzen eine Arzthelferin aus Bamberg, ein Kraftfahrer aus Nürnberg, ein Kellner aus Amberg und ein slowenischer Kraftfahrer. Mit weiteren Helfern sollen sie Cannabis aus Montenegro und Spanien nach Deutschland gebracht haben. Vor allem im Raum Nürnberg verkauften sie es. Gesamtwert knapp 330.000 Euro. Zunächst sind 20 Verhandlungstage angesetzt. Ein Urteil könnte im Dezember fallen.